Organisation 

Der Schweizerische Verband der Osteopathen (SVO-FSO) ist der Berufsverband für Schweizer Osteopath*innen. Die Leitung seiner Aktivitäten ist zwischen einem Zentralkomitee, das von seinem Sekretariat unterstützt wird, und kantonalen und interkantonalen Gesellschaften aufgeteilt.

Der SVO wird durch einen Zentralvorstand geführt. Dieser wird durch das Generalsekretariat unterstützt und delegiert bestimmte Aufgaben an die Fachausschüsse .

Die Aufgabe des SVO ist es, die Stimme seiner Mitglieder zu unterstützen und die Osteopathie auf Bundesebene zu fördern, während sich seine kantonalen und interkantonalen Gesellschaften mit den regionalen Angelegenheiten befassen.

Der SVO organisiert Weiterbildungen in Fribourg und Zürich, um die Fähigkeiten der Osteopath*innen zu erhalten und zu aktualisieren.

Zentralvorstand

Der Zentralvorstand ist mit der Führung der laufenden Geschäfte des Verbandes beauftragt. Er besteht aus sieben Mitgliedern, welche alle Osteopath*innen sind und umfasst eine*n Präsident*in sowie eine*n Vizepräsident*in. Die Mitglieder des Zentralvorstandes haben spezifische Aufgaben und sind für verschiedene  Fachausschüsse zuständig.

» Zentralvorstand

Generalsekretariat

Das Generalsekretariat steht dem SVO zur Verfügung. Es ist verantwortlich für die administrative Arbeit und alle ihm vom Zentralvorstand übertragenen Aufgaben.

» Generalsekretariat

05 janvier 2021
Statuts version AG-2020.pdf
PDF NaN B
05 janvier 2021
Statuten Version GV-2020.pdf
PDF NaN B